Druckvorschau Sitemap
23.09.2017 - 20:04
Pressemitteilungen und News
19.07.2017Aushang Beamte
Erneut unzumutbare Erstattungszeiten
Ganz offensichtlich hat die Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten (KVB) ihre Probleme immer noch nicht im Griff. Schon wieder häufen sich die Beschwerden der KVB-Mitglieder über Erstattungszeiten, die deutlich über den vereinbarten 28 Kalendertagen liegen. » weiterlesen
11.07.2017n-tv
11.07.2017Pressemitteilung
Angriff auf das Existenzrecht der GDL abgewehrt – Gesetzgeber muss nachbessern
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ist erleichtert über das einschränkende Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Tarifeinheitsgesetz (TEG). „Zumindest ist der Ansatz zur Existenzvernichtung von Berufsgewerkschaften gestoppt worden“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.» weiterlesen
11.07.2017Saarbrücker Zeitung
10.05.2017Pressemitteilung
Weselsky mit 95 Prozent wiedergewählt
Claus Weselsky heißt der alte und neue Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Er wurde am 9. Mai 2017 in Ludwigshafen von 95 Prozent der rund 200 Delegierten in der Generalversammlung unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft – 150 Jahre GDL“ wiedergewählt» weiterlesen
10.05.2017Focus
10.05.2017SWR
07.05.2017Aushang Report
Freizeit ist unbezahlbar!
Die DB Fernverkehr AG startet erneut ein Programm, um Überstunden in Langzeitkonten zu übertragen. Dazu werden einmalige finanzielle Anreize geschaffen, um die Beschäftigten zu ködern. Auch die DB Regio AG arbeitet an einer entsprechenden Aktion. Danach wird die DB Cargo AG mit einer ähnlichen Maßnahme wohl auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.» weiterlesen
26.04.2017Aushang Beamte
Demokratie, nein danke?
Bei der heutigen Wahl der Mitglieder der Vertreterversammlung der Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten (KVB) durch das Gremium des Besonderen Hauptpersonalrates zeigte die EVG erneut, was sie von Basisdemokratie hält: Gar nichts! » weiterlesen
21.04.2017Aushang Report
BuRa-ZugTV Agv-MoVe: Wahlrecht ausüben!
Mit dem Tarifabschluss vom 10. März 2017 vereinbarte die GDL für die Arbeitnehmer im Geltungsbereich der GDL-Tarifverträge ein Wahlrecht. Es ist möglich, entweder in der bereits 2015 vereinbarten abgesenkten Arbeitszeit von durchschnittlich 38 Stunden pro Woche zu verbleiben oder die bisherige durchschnittliche 39-Stunden-Woche mit zusätzlich sechs Tagen mehr Urlaub, ab 1. Januar 2018 zu nutzen.» weiterlesen

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Engagiert und erfolgreich tätig für Kollegen – wär das was?

Hohe soziale Kompetenz? Offene und kommunikative Art?
Freude am Umgang mit Menschen? Dann freuen wir uns
Sie kennenzulernen.